Bergbautraditionsverein - Wismut

Spendenaktion "Mein Name für die Schmirchauer Höhe"

Gesamtspendensumme  : 132.276,99 € 

Vergebene Namenstafeln: 3.082 Tafeln  Angebracht wurden 3.082 Tafeln

Berücksichtigt wurden Zahlungseingänge bis 18.04.2018. Mehrfache Namensausweisung bei mehreren Betriebsangaben möglich.

Begehbare Landkarte auf der Schmirchauer Höhe

Der Uranerzbergbau war bis zu seiner Einstellung 1990 einer der dominierenden Industriezweige in Ostthüringen. Zehntausende Menschen und die gesamte Region waren unmittelbar oder mittelbar davon betroffen.
Nach der politischen Wende 1989 und der Gründung der Wismut GmbH durch die Bundesregierung 1991, wurde das größte Umweltprojekt im wiedervereinigten Deutschland in Angriff genommen. Es galt, u. a. Großflächig radioaktiv kontaminierte Hinterlassenschaften des ehemaligen sowjetisch-deutschen Uranerzbergbaus zu beseitigen. Heute sind in der Region blühende Landschaften entstanden.
Durch die BUGA 2007 wurden Möglichkeiten für die nachhaltige Entwicklung einer Kulturlandschaft in Ostthüringen geschaffen.
Unter dem Motto "Mein Name für die Schmirchauer Höhe" hat der Verein eine Spendenaktion zur Finanzierung seines Konzeptes Zeitzeugnisse ins Leben gerufen. Damit sollen möglichst viele Menschen die Möglichkeit erhalten, einen aktiven Beitrag zur Bewahrung der regionalen Identität zu leisten und ihr Arbeitsleben zu würdigen.
Finanziert werden sollen Zeitzeugnisse der Uranerzbergbau- und Sanierungsgeschichte in Ostthüringen.

Achtung !

Es können nur noch 130 Namenstafeln vergeben werden.

Im laufe des Jahres 2013 wurden auf Grund der großen Spendenbereitschaft für Namenssteine auf der Schmirchauer Höhe die vorhandenen Steine mit Namenstafeln belegt. Die Spendenaktion wird mit der Verlegung weiterer Namenstafeln am Sockelfundament des Grubengeleuchtes fortgesetzt.

Sockel der Grubenlampe mit Namenstafeln

Für eine Spende ab 30,00 € wird eine Namenstafel auf der Schmirchauer Höhe für den Spender selbst, oder für eine von Ihm genannte Person angebracht. - Also auch ein passendes Geschenk zum Geburtstag oder einem anderen Jubiläum.

Jeder Spender erhält neben einer Spendenquittung nach § 10b des Einkommenssteuergesetzes ein attraktiv gestaltetes Zertifikat.
Bitte beachten Sie, dass die Bearbeitung ihrer Spendenanzeige
bis zu vier Wochen dauern kann.

Wenn Sie sich an der Aktion "Mein Name für die Schmirchauer Höhe" beteiligen möchten haben Sie zwei Möglichkeiten:

Information zur Erneuerung von Namenstafeln

Auf Grund vereinzelter Nachfragen von Namenssteinspendern, welche alters- oder verwitterungsbedingt schlecht lesbare Namensschilder ersetzen möchten, hat der BTV Wismut folgende Regelung getroffen :

Möchte der Inhaber eines Namenssteines seine alters- bzw. witterungsbedingt verschlissene Namenstafel ersetzt haben, so kann er dies mittels Neuantrag und einer

                 Spende in Höhe von 15,- € beantragen.

Die Anträge können über das Internet oder schriftlich auf Formularen im Objekt 90, unter Nennung der Nummer der zu ersetzenden Namenstafel gestellt werden.